wn.radelt

Alles rund ums Radfahren in Wiener Neustadt.


Hinterlasse einen Kommentar

Neue Rad-Service-Station am Bahnhof

Die größten Räderansammlungen finden sich an Bahnhöfen, denn viele NiederösterreicherInnen pendeln in benachbarte Regionen und verwenden für ihre täglichen Wegstrecken den Zug. Aus diesem Grund wurden die bisherigen Service-Stationen an 10 niederösterreichischen Bahnhöfen errichtet, diese verfügen bereits über eine nextbike-Station, wo die Rad-Service-Station eine perfekte Ergänzung darstellt.

Die neue gut ausgestattete Fahrrad-Service-Station am Wiener Neustädter Bahnhof ist bei der nextbike-Station auf der Ostseite des Bahnhofs platziert (beim Busbahnhof). Sie macht kleine Reparaturen unterwegs ohne  Werkzeug möglich. Ausgestattet mit gängigen Werkzeugen, einer Luftpumpe und einer bequemen Aufhänge-Vorrichtung wird die Fahrtüchtigkeit der Räder schnell selbst wieder hergestellt.

Bürgermeister LAbg. Klaus Schneeberger freut sich über die Rad-Service-Station in Wr. Neustadt: „Mit diesem zusätzlichen Angebot fördern wir den Radtourismus in Wr. Neustadt und bieten Pendlerinnen und Pendlern einen Anreiz ihr Auto gegen das Fahrrad zu tauschen. In weiterer Folge können wir so einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und zur Gesundheit der Bevölkerung beitragen.“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

(v.l.n.r.): DI Gerald Stradner (Regionalstellenleiter der Energie- und Umweltagentur NÖ im Industrieviertel), LAbg. Bgm. Mag. Klaus Schneeberger (Wiener Neustadt), StR DI Franz Dinhobl (Wiener Neustadt), Mag. Hannes Höller (Radlobby Wiener Neustadt). Foto: Stadt Wiener Neustadt/Pürer

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Plus/Minus der Radlobby – Juni 2015

🙂 Luftpumpe: Auf Vorschlag der Radlobby wurde bei der Radabstellanlage Hauptplatz/Herzog Leopold-Straße die 1. öffentliche wn.radelt-Luftpumpe aufgestellt.

🙂 Bahnhof: Wir haben es kritisiert, jetzt folgt unser Lob – die Zufahrt von Südosten zur Radabstellanlage hinter der Post wurde durch die Verlegung der Schrankenanlage verbessert.

😦 Bahnhof: Die probeweise Öffnung der Heimkehrerstraße ist ein klares Zeichen der Politik gegen die Sicherheit der FußgängerInnen und RadlerInnen und gegen die Attraktivität des öffentlichen Verkehrs.

🙂 E-Bike-Verleih: Die StudentInnen der Fachhochschule Wiener Neustadt können ab sofort die wn.bike-pedelecs für das Pendeln zwischen Bahnhof und Fachhochschule nutzen.

Die Plus/Minus-Rubrik wird von der Radlobby Wiener Neustadt erstellt und erscheint auch in den Wiener Neustädter Nachrichten – dem Amtsblatt der Stadt Wiener Neustadt.

Schick uns Dein Plus/Minus: Mail mit Name und Kurzbeschreibung an wiener.neustadt@radlobby.at.


2 Kommentare

Neues Service für wn.radler: die wn.radelt-Luftpumpe

Luftpumpe wn.radelt Präsentation 01

Umweltstadtrat Horst Karas und Baustadtrat Franz Dinhobl (v.l.) bei der Inbetriebnahme der 1. wn.radelt-Luftpumpe.

Unsere erste wn.radelt-Luftpumpe wurde am Hauptplatz kürzlich in Betrieb genommen: „Hol dir frische Luft“ heißt es ab sofort für alle, die mit einem schlappen Reifen unterwegs sind. An die wn.radelt-Luftpumpe können alle herkömmlichen Ventile angeschlossen werden. Sie ist auch für Menschen da, die auf einen Rollstuhl angewiesen oder mit dem Kinderwagen unterwegs sind.

Die wn.radelt-Pumpe ist „made in austria„, die Ausführung ist in Wien bereits seit zwei Jahren erfolgreich im Einsatz. Die Pumpe ist aus Edelstahl gefertigt, vandalismusbeständig und wartungsarm. Sollte sich die Pumpe bewähren und eine größere Nachfrage gegeben sein, so ist es ein Ziel, die Zahl der Pumpen in Wiener Neustadt zu erhöhen. Die wn.radelt-Luftpumpe ist eine Maßnahme der Klima- und Energiemodellregion Wiener Neustadt, gefördert durch den Klimafonds.