wn.radelt

Alles rund ums Radfahren in Wiener Neustadt.


Hinterlasse einen Kommentar

Radbazar: Platz schaffen oder einfach neu durchstarten

WNN-Radfahrer Hannes Höller, WNN 02/2017

Bereits im Jänner erreichten uns die ersten Anfragen. Wann findet er denn statt? Sobald es wärmer wird und die ersten Pflänzchen sprießen, steigt das Interesse an dieser Veranstaltung sprunghaft an. Denn die einen nutzen ihn, um Platz zu Hause zu schaffen. Und die anderen, um wieder neu durchstarten zu können.

Die Rede ist vom Radbazar. Mittlerweile ein Fixpunkt in unserer Jahresplanung – bereits zum siebenten Mal organisieren wir diesen Fahrrad-Flohmarkt. Heuer sind wir aufgrund der Bauarbeiten in der Herzog-Leopold-Straße in der Fußgängerzone Neunkirchner Straße. Für die Jungen und Alten zum leichter Merken: bei der Kuckucksuhr. Der Radbazar ist ein Renner. Wahrscheinlich, weil das Prinzip so einfach ist. Bringen Sie Fahrrad, Scooter, Laufrad, Kindersitze, Radhelme, Radanhänger oder sonstiges Rad-Zubehör mit. Bestimmen Sie den selbst den Preis, den Rest übernimmt unser Radlobby-Team. Als Käufer können sie aus einem großen Angebot und einigen Schmankerl wählen. 15 % des Verkaufserlöses gehen auch diesmal wieder als Spende für die Jugendkulturarbeit an das Triebwerk. Tragen Sie sich den Termin in ihrem Kalender ein: Samstag, 1. April.

Auf unserer Website haben wir unter www.radlobby.org/noe/termine eine Übersicht und Infos zu allen Veranstaltungen.

 


Hinterlasse einen Kommentar

Feiern Sie mit uns: 200 & 30-Jahr-Jubiläum!

WNN-Radfahrer Hannes Höller, WNN 01/2017

Heuer gibt es gleich zwei Jubiläen. Fangen wir mit dem erfolgreichsten und weltweit am meisten genutzten Fahrzeug an: dem Fahrrad. Karl Freiherr von Drais erfand 1817 in Mannheim die Laufmaschine. Das Vorgängermodell des Fahrrads wird heuer 200 Jahre.

Das zweite Jubiläum hat direkt mit unserer Stadt zu tun. 1987 wurde die Fahrradinitiative DINAMo gegründet. Heute bekannt unter dem Namen Radlobby Wiener Neustadt. Seit 30 Jahren setzen wir uns für bessere Bedingungen im Alltagsradverkehr ein. Außerdem organisieren wir einige Veranstaltungen. Und damit sind wir auch schon mitten im Thema. Sie können mit uns das doppelte Jubiläum feiern.

Am 1. April organisieren wir unseren bereits traditionellen Radbazar – den großen Fahrrad-Flohmarkt.  Am 13. Mai laden wir zur Radparade – bei der Radrundfahrt für Klein und Groß geht es mit Rädern, Lastenrädern, Radanhängern und Musik quer durch die Stadt. Und im September ist im Rahmen der Mobilitätswoche unser “30-Jahr-Fest” geplant. Auch da werden wir für Aufmerksamkeit sorgen, soviel sei schon jetzt verraten.

Wer sportlich feiern will, dem bieten wir Radtouren. Unsere erste führt am 23. April zur Hermannshöhle nach Kirchberg/Wechsel. Am 28. Mai geht es nach Sopron, am 18. Juni ins Schwarzatal, am 16. Juli zur Bierbrauerei Tattendorf, am 13. August entlang des Wiener Neustädter Kanals, am 10. September entlang des Marchfeldkanals und am 1. Oktober zur Pittental Burg nach Grimmenstein. Noch immer nicht genug Auswahl? Dann nutzen Sie die von uns gemeinsam mit dem Kneipp Aktiv Club Wiener Neustadt regelmäßig stattfindenden Radtouren.

Auf unserer Website haben wir unter www.radlobby.org/noe/termine eine Übersicht und Infos zu allen Veranstaltungen.

 


Ein Kommentar

Plus/Minus der Radlobby – April 2014

😦 Radabstellanlage: Die Radabstellanlage beim Kindergarten „Dr. Norbert Wittmann“ ist nahezu unbrauchbar, um ein Fahrrad sicher abzustellen.

🙂 Radkampagne: Über 100 Klima- und Energiemodellregionen gibt es österreichweit – Wiener Neustadt ist die einzige mit einer großen Radkampagne.

😦 Internationaler Radweg: Der „EuroVelo 9“ ist Am kleinen Lazarett durch einen Schranken für RadfahrerInnen schlecht befahrbar und für Radanhänger oder 3-Räder, die oft von SeniorInnen genutzt werden, gesperrt.

🙂 Fahrradbazar: Die Radlobby und das Triebwerk unterstützen mit dem Fahrradbazar die Stadt beim Innenstadtmarketing.

Die Plus/Minus-Rubrik wird von der Radlobby Wiener Neustadt erstellt und erscheint auch in den Wiener Neustädter Nachrichten – dem Amtsblatt der Stadt Wiener Neustadt.

Schick uns Dein Plus/Minus: Mail mit Name und Kurzbeschreibung an wiener.neustadt@radlobby.at.