wn.radelt

Alles rund ums Radfahren in Wiener Neustadt.

Hauptplatz als FUZO – Radfahren unverändert erlaubt!

Ein Kommentar

Ab 1. August 2014 wird der westliche Teil des Hauptplatzes zu einer Fußgängerzone. Das heißt, dass ab der Linie Wiener Straße – Neunkirchner Straße rund ums Grätzl kein Autoverkehr mehr zugelassen ist.

Bürgermeister Bernhard Müller dazu: „Ich habe immer wieder Beschwerden bekommen, dass sich Menschen auf diesem Teil des Hauptplatzes – vor allem auch bei den Kinderspielplätzen – nicht sicher fühlen und somit das innerstädtische Flair nicht genießen konnten. Aus diesem Grund habe ich gemeinsam mit unseren ExpertInnen im Haus ein Fußgängerzonenkonzept für diesen Teil des Hauptplatzes ausgearbeitet.“

Dies beinhaltet folgende Eckpunkte:

  • Der westliche Teil des Hauptplatzes wird zur Fußgängerzone erklärt.
  • Generell davon ausgenommen ist der Radverkehr – Übersichtskarte, wo und wann in den Neustädter Fußgängerzonen mit dem Rad gefahren werden kann.
  • Um die neue Fußgängerzone auch optisch vom Rest des Platzes abzutrennen, werden an den Eingängen Blumentröge aufgestellt. Ebenfalls wird eine Absperrung mit Pollern vorgenommen.
  • Ausnahmen gibt es natürlich für den Zulieferverkehr. Dieser ist von Montag bis Samstag, von 6 bis 10.30 Uhr, gestattet.
  • Ebenfalls Rücksicht genommen muss auf diverse Marktfahrzeuge genommen werden, die teilweise erst nach 10.30 Uhr ihren Stand aufbauen.
  • Der restliche Teil des Hauptplatzes bleibt nahezu unverändert. Einzige Ausnahme: Der Zulieferverkehr wird auch hier auf 6 bis 10.30 Uhr beschränkt, um einheitliche Zeiten zu haben.
  • Busse, Taxis, Trauungsfahrzeuge, Zufahrten zum Hotel Zentral, etc. werden weiterhin möglich – allerdings eben nur noch bis zum Beginn der neuen FUZO – sein.
  • Die Abfahrt vom Hauptplatz erfolgt nunmehr zur Gänze über die Ungarkreuzung. Hier wurde im Rahmen einer Verkehrsstudie geklärt, inwieweit Umprogrammierungen der Ampelsteuerung notwendig sind.

Quelle: Presseaussendung der Stadt Wiener Neustadt.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Hauptplatz als FUZO – Radfahren unverändert erlaubt!

  1. Pingback: Plus/Minus der Radlobby – Juli 2014 | wn.radelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s