wn.radelt

Alles rund ums Radfahren in Wiener Neustadt.

Die besonderen Momente

Hinterlasse einen Kommentar

Der WNN-Radfahrer Hannes Höller, WNN 8/2013

Es gibt so ganz einschneidende Erlebnisse im Laufe eines Lebens. Man kann sie auch als Wendepunkte bezeichnen. An sie erinnert man sich auch noch nach Jahrzehnten. Der erste Kuss zum Beispiel. Oder die erste Urlaubsreise ohne Mama und Papa. Vor wenigen Wochen hatte ich genau so ein einschneidendes Erlebnis.

Meine große Kleine kann jetzt selbst Radfahren. Ohne dass Papa hinten hält. Ohne dass Papa nebenher mitläuft und ins Schwitzen kommt. Ohne dass Papa ihr beim Wegfahren einen Schubs gibt. Hannah radelt mit ihren vier Jahren fleißig durch die Gegend. Eigentlich rast sie ja, weil ihr langsam fahren scheinbar nicht in die Wiege gelegt wurde. Ganz unnötig bin ich zum Glück noch nicht geworden. Ich darf den Einsager spielen und immer wieder lautstark rufen „Rechts bleiben. Nach vorne schauen. Nicht so schnell fahren“. Ihren ersten Sturz hat sie natürlich auch schon gebaut. Da war sie übrigens mit Oma unterwegs – daran wird sich die Oma sicher auch noch länger erinnern.

Eigentlich dachte ich ja, dass mich dieses einschneidende Erlebnis schon letztes Jahr trifft. Hannah ist schon brav mit dem Laufrad gefahren und da haben mir die vielen ExpertInnen im Umfeld gesagt: „Wenn dein Kind mit dem Laufrad fahren kann, dann vergiss die Stützen.“ Klingt einleuchtend – das Gleichgewicht wird schon mit Laufrad bestens trainiert. Also hat Hannah mit drei Jahren ihr erstes Fahrrad bekommen. Der Osterhase war so lieb und hat sich abgeschleppt. Leider war ihr das Rad dann aber doch etwas zu groß und zu schwer. Weil es ihr aber so gut gefallen hat, mussten wir die Stützen doch montieren.

Da ich ja jetzt auch Experte bin, mein Tipp für Ihr Kind: Starten sie mit einem Laufrad. Steigen sie erst auf ein Fahrrad um, wenn ihr Kind mit beiden Füßen den Boden gut erreichen kann. Kaufen sie kein Fahrrad „zum Reinwachsen“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s